Folge 22:

Gratis-Angebote sind wie eine lebensgefährliche Droge

Folge 22:

Gratis-Angebote sind wie eine lebensgefährliche Droge

Und dem Begriff »Moving the free line« begann vor vielen Jahren in Amerika der Trend Gratis-Angebote zu machen, um Interessenten zu gewinnen. Firmen wie Dropbox wurden so zu Milliarden-Firmen. Allerdings sind auch viele Gefahren mit Gratis-Angeboten verbunden. Alex Rusch sagt, dass man sie wie »eine lebensgefährliche Droge« betrachten muss und sie sparsam und durchdacht einsetzen soll. In dieser Folge spricht er ausführlich über dieses Thema und bringt, wie üblich, Praxisbeispiele.

Erwähnte Websites: